Fallbeispiele

Doch genug der Theorie. Schauen wir uns einfach mal anhand einiger konkreter Fallbeispiele an, welche Auswirkungen das deutsche Jugendschutzsystem in der heutigen Zeit auf PC- und Konsolenspiele hat, um mögliche Konfliktpunkte besser erkennen zu können.

Saints Row 2

Kaum ein anderes Spiel wurde für die Veröffentlichung in Deutschland derart stark zensiert wie das im Jahr 2008 veröffentlichte „Saints Row 2“ aus dem Hause Deep Silver.

Trotz aller Mühe und den mannigfaltigen Eingriffen in die Originalversion erteilte die USK aber dennoch die höchstmögliche Freigabe. Das 2011 erschienende „Saints Row 3“ schaffte es ebenfalls nur zensiert nach Deutschland.

Vereinfachtes Schema zur Rechtslage

Einen guten Einblick in die Komplexität des deutschen Jugendmedienschutzsystems bietet das vereinfachte Schema zur Rechtslage von unserem Partner, dem VDVC e.V.

Man muss kein Fachmann sein, um erkennen zu können, dass das aktuell verwendete System alles andere als benutzer- und entwicklerfreundlich ist, und dass Verwirrungen allein schon deshalb vorprogrammiert sind.

Wolfenstein (2009)

Das „Wolfenstein“ Franchise erhitzte schon Anfang der 1990er Jahre die Gemüter, nachdem „Wolfenstein 3D“ nicht nur auf Listenteil A indiziert, sondern im Anschluss auch beschlagnahmt und sogar eingezogen wurde.

Auch heute noch eckt das Franchise regelmäßig wegen der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole in Deutschland an und erscheint als Folge dessen nur zensiert.

Die Informationen unseres Jugendschutzguides wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, ersetzen jedoch in keinem Fall die Beratung durch einen fachkundigen Anwalt für Straf-, Medien- und bzw. oder Jugendschutzrecht. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit oder Aktualität der Inhalte übernommen.

Sollte es Fragen oder Verbesserungsvorschläge geben oder wider Erwarten doch inhaltliche Fehler geben, so freuen wir uns über jeden Hinweis per E-Mail.