Am gestrigen Abend wurden wir darauf aufmerksam, dass ohne ersichtlichen Grund rund 120 Einträge aus unserem Kurator auf Steam entfernt wurden. Zwar ist noch zu jedem von uns geführten Titel ein entsprechendes Topic im dafür vorgesehenen Forum vorhanden, im Kurator – und damit auch auf den Storeseiten der einzelnen Titel – selbst sind jedoch keine unserer Hinweise mehr zu Zensuren und dergleichen zu finden.

Da es für uns als Betreiber keinen Verlauf gibt, anhand dessen wir erkennen könnten, was genau da passiert oder schief gelaufen ist, können wir zum aktuellen Zeitpunkt nur Vermutungen anstellen, warum die besagten Einträge entfernt wurden. Ziemlich sicher zu sein scheint, dass es sich hierbei nicht um ein systemübergreifendes Problem – also einen Bug – in der Kuratorfunktion selbst handelt, da seltsamerweise nur solche Einträge entfernt wurden, die vor dem 01. Januar 2016 von uns erstellt wurden. Ein Blick in andere Gruppen, die einen Kurator anbieten, zeigte, dass diese nach wie vor Einträge aus dem Jahr 2015 führen und somit nicht betroffen sind.

Es scheint somit ein auf for UNCUT! beschränktes Problem sein. Warum genau dies der Fall ist, können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen, wir werden aber versuchen, den Sachverhalt in den nächsten Tagen mithilfe des Steam Supports zu klären. Bis dahin bitten wir, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, und möchten den Anlass dazu nutzen, um auf unsere Komplettliste über von uns abgedeckte Spiele auf Steam aufmerksam zu machen, welche parallel zum Kurator auf Steam von uns geführt wird. Dort kann bequem nach Spielen gesucht werden, indem man über Strg+F das Suchfeld öffnet und den entsprechenden Titel eintippt – auch im Steam Client selbst.

 

Dauerhafte Lösung in Sicht

So oder so zeigt dieses Problem erneut, dass es höchste Zeit wird, ein eigenes und vergleichbares System auf die Beine zu stellen, bei dem wir nicht fremdbestimmt und abhängig von einer geschlossenen Plattform sind. Die Arbeiten hierzu sind bereits in vollem Gange, allerdings können wir unsererseits schlecht einschätzen, wann das System an den Start gehen kann. Dennoch sei im Zuge dieser Meldung – und insbesondere der Entwicklung eines eigenen Kuratorsystems – nochmals erwähnt, dass wir immer noch auf der Suche nach Verstärkung sind. Wenn jemand Lust und Zeit hat, unserem Projekt in dieser Hinsicht unter die Arme zu greifen, so freuen wir uns über jede E-Mail diesbezüglich.