Nach mehreren gescheiterten Versuchen über die letzten Jahre hinweg, unzähligen Monaten in der Planungs- und Umsetzungsphase, einigen privaten Rückschlägen, die den Start immer wieder nach hinten schoben, viel Herzblut und etlichen Litern Kaffee ist es endlich so weit. Die Website von for UNCUT! geht offiziell an den Start!

Uns fällt mit dem Launch unserer Website wirklich eine große Last von den Schultern. Zwischendurch fühlte es sich so an, als würden wir nie fertig werden, da uns immer wieder Steine in den Weg gelegt wurden. Doch all das liegt jetzt hinter uns und wir freuen uns darauf, unsere Website im Laufe der nächsten Zeit immer weiter ausbauen zu können. Denn das, was heute die Weiten des World Wide Web betritt, ist in erster Linie nur ein Grundgerüst.

 

Doch warum ausgerechnet jetzt eine Website?

Der Wunsch, einen eigenen Internetauftritt zu haben, verfolgt uns im Grunde genommen schon seit der Gründung von for UNCUT! im September 2009. Kurzzeitig, zu unseren Anfangszeiten, gab es sogar mal eine Webseite, doch war diese alles andere als nützlich. Danach kam es nie wieder dazu, weil wir schlichtweg nicht über die nötigen Kenntnisse verfügten, unser damaliger Entwickler das Team verließ oder aber immer wieder von Entwicklern sitzen gelassen wurden – was immer enorm demotivierend war. Doch der Wunsch bestand, und so kam es im Laufe unseres Entschlusses, mehr aus unserem Projekt machen zu wollen, auch dazu, eben eine Website an den Start zu bringen.

Ein weiterer Grund war, dass Steamgruppen zwar gut dafür geeignet sind, Menschen miteinander zu verbinden, die Wirkung nach außen hin aber immer stark auf der Strecke bleibt. Wir sind sicherlich auch deshalb oftmals von Entwicklern und Publishern nicht ernst genommen worden, weil es nichts “Handfestes” gab, das man vorzeigen konnte. Hinzu kommt, dass die Möglichkeiten und Funktionen, die man als Betreiber einer Steamgruppe hat, wirklich extrem unausgereift, eingeschränkt und nicht selten auch schlichtweg “kaputt” sind. Dem wollten wir uns nicht länger beugen, und stattdessen eine eigene Plattform ins Leben rufen, die uns nach und nach immer weiter zu der Plattform macht, die wir uns schon so lange vorstellen.

 

Ein kleiner Rundgang

Neben einen optisch deutlich ansprechenderen Newsbereich, der nach Kategorien gefiltert und durchsucht werden kann und in Zukunft unsere Meldungen beheimaten wird, haben wir eigene Bereiche für ein neues Forum, einen Infostand zum Sammeln von Informationen rund zum Thema Jugendschutz und Medienzensur sowie einen Partnerbereich zum Vorstellen unserer Partner vorbereitet. Ein RSS-Feed für unsere Meldungen ist auch im Angebot. Ebenfalls verfügbar ist nun – auf Anregung zahlreicher Mitglieder und Leser hin – eine Möglichkeit, unser Projekt direkt finanziell unterstützen zu können.

 

Hinweis: Viele der älteren Ankündigungen aus der Steamgruppe haben wir (teilweise überarbeitet) bereits auf die Website hinzugefügt. Die Meldungen wurden je entsprechend auf das ursprüngliche Veröffentlichungsdatum zurückdatiert. Alle Meldungen, die inhaltlich relevant sind und einen Mehrwert mit sich bringen, werden im Laufe der nächsten Tage und Wochen noch nachgetragen.

 

Den Umstieg von Steam hin zu unserer neuen Website erleichtern wir unseren Mitgliedern, indem wir eine Social Login-Funktion integriert haben. Wer in seinem Browser auf Steam eingeloggt ist, kann sich innerhalb weniger Momente vollkommen sicher und einfach bei uns registrieren. Komplettiert wird diese Funktion mit den Schnittstellen zu Twitter, Reddit und Twitch. Eine herkömmliche Registrierung über Nutzername und Passwort ist natürlich weiterhin jederzeit möglich – die Social Login-Funktion dient lediglich der Barrierefreiheit.

 

Warum ein neues Forum?

Weil Steam uns quasi dazu nötigt. Das in Steamgruppen integrierte Forum ist nicht nur funktionell stark eingeschränkt, die Auflagen, die durch das Steam Subscriber Agreement (“SSA”, dt. AGB) entstehen, schränken mögliche Diskussionen zusätzlich ein. Frustration ist da vorprogrammiert – auch bei unseren Mitgliedern, deren Themen immer wieder geschlossen werden mussten. In einem eigenen Forum haben wir diese Probleme nicht. So kann von nun an nicht nur über quasi jedes Thema diskutiert werden, auch die von uns oftmals direkt und strikt unterbundenen Diskussionen zum Thema „VPN“ können von nun an offen geführt werden. Mehr Freiheit beim Diskutieren und mehr Möglichkeiten bei der Nutzung sind Punkte, die wir alle im Laufe der Zeit lieben lernen werden.

Wir wissen natürlich, dass der Umstieg unseres Forums eine Weile dauern wird. Wir werden das alte Forum auf Steam daher noch eine Zeit lang nebenher bestehen lassen und es dann später in Form eines “Read only”-Archivs weiterführen. Viele der Informationen dort sind schließlich von großem Wert und haben einiges an Arbeit und Zeit gekostet. All das soll nicht umsonst gewesen sein.

 

Was bringt die Zukunft?

Im Laufe der nächsten Monate haben wir vor, unsere Website durch weitere Inhalte und Module zu erweitern. Mit an erster Stelle steht unser Guide zu deutschen Gesetzen und deren Einfluss auf PC- und Konsolenspiele – unser bisher größtes und umfangreichstes Werk zum Thema Jugendschutz und Medienzensur – der natürlich ebenfalls auf unserer Website heimisch werden soll. Darüber hinaus spielen wir mit dem Gedanken, unter anderem ein eigenes Kurationsmodul an den Start zu bringen, weil Steam an dieser stelle – mal wieder – sehr limitierte Möglichkeiten bietet. Die “vollständigen Reviews”, wie sie innerhalb des Steamkurators genannt werden, würden dann auf das neue Modul auf unserer Website leiten, an Stelle des Steamforums. So blieben etwaige Anzeigen innerhalb des Steam Stores vorhanden und der Informationsumfang würde deutlich erweitert werden.

 

Wir brauchen Euer Feedback!

Der Start einer Website ist immer erst der erste Schritt. Viele verschiedene Nutzer bedeuten schier unendlich verschiedene Konstellationen von Endgeräten und Software – ein Punkt, der sich vorab nicht abschätzen lässt. So wird es bei einigen unserer Nutzer ohne Zweifel zu Problemen bei der Nutzung unserer Website kommen. Seien es Anzeigefehler, verschobene Abstände oder sonstige Bugs, sie alle müssen dokumentiert und ausgebügelt werden, um auf möglichst vielen verschiedenen Systemen ein gleichbleibendes Nutzungserlebnis garantieren zu können. Wir bitten daher an dieser Stelle um Unterstützung und würden uns wünschen, dass möglichst viele unserer Mitglieder und Leser unsere Website auf Herz und Nieren testen und etwaig auftretende Probleme im dafür vorgesehenen Sammelthread für Bugs auf unserer Website in unserem neuen Feedback-Forum melden würden. In dem besagten Forum können – und sollen – ebenfalls sämtliche Ideen, Verbesserungsvorschläge oder auch Kritik geäußert werden.

Dabei gilt wie immer: Je besser und umfangreicher das Feedback ist, umso besser können wir darauf eingehen.

 

Abschließende Worte & Gewinnspiel

Wir hoffen, dass Ihr, unsere Mitglieder, Leser und treuen Unterstützer, Euch genau so sehr auf das freut, was unserem Projekt in der Zukunft bevorsteht, wie wir. Die Website ist eine von hoffentlich noch vielen Schritten, die wir in nicht allzu weiter Ferne unternehmen werden. Um den Start gehörig zu feiern, haben wir mit unseren Partnern Gamesplanet, Nitrado und Medienzensur.de sowie unseren Freunden von Kalypso Media die Köpfe zusammengesteckt und ein schönes Gewinnspiel organisiert, bei dem Preise im Wert von über 600 Euro auf Euch warten. Also immer ran an den Speck!

Vielen Dank für die tolle Unterstützung der letzten Jahre und alles, was in Zukunft vor uns liegt!
Team for UNCUT!