Update #3: Es scheint noch Probleme bei der Implementierung zu geben. Alle, bei denen es trotz Uncut-DLC auf deutscher Spracheinstellung immer noch zensiert ist, sollten einmal im Spieleunterordner ‘valve_german’ die Datei “violence.cfg” und den “Models”-Ordner löschen, dann dann sollte es klappen.

Wir danken unserem Leser DarknessCs101 für den Hinweis.

Update #2: Anbei ein paar alternative Links zur SteamDB bzw. dem Steam Store.
Update #1: Der Link scheint nur für Kunden mit deutscher Storeregion einsehbar zu sein. Alle anderen Storeregionen erhalten offenbar einen Fehler. Der Link funktioniert bei uns problemlos. Eventuell liegt es aber auch an der Tatsache, dass bereits eine unzensierte Version auf dem Account registriert ist und kein Bedarf für den Patch besteht. Wir können da nur raten.

 

Ursprüngliche Meldung: Vor gut einer Woche berichteten wir, dass Half-Life es nach über 19 Jahren Sperrfrist auf der Liste für jugendgefährdende Medien der BPjM endlich geschafft hat, vorzeitig – also auf Antrag – von eben dieser Liste gestrichen zu werden.

Heute, nur wenige Tage später, ist ein offizieller Uncut-DLC erschienen, den deutsche Kunden und Besitzer der zensierten Version nutzen können, um ihre Version unzensiert spielen zu können. Eine Umtragung der DE-Lizenz auf ein Depot der unzensierten Version scheint also nicht stattzufinden. Eine manuelle Installation des DLCs ist notwendig, wenn man die unzensierte Version spielen möchte.

Neukäufer von Half-Life erhalten im Steam Store nun außerdem immer die unzensierte Version und können in dieser Hinsicht bedenkenlos zuschlagen.