Wie ein Eintrag in der SteamDB verrät, bahnt sich die Neuveröffentlichung eines alten Klassikers aus dem Jahr 1998 an, das damals für den PC, Nintendo 64 als auch den Game Boy erschien, hierzulande aber nur in einer zensierten Fassung zu bekommen war. Die Rede ist von Turok 2: Seeds of Evil. Der Vorgänger aus 1997, das originale Turok, ist bereits seit einiger Zeit unzensiert erhältlich.

 

 

Wie bei unserem Partner Schnittberichte detailliert zu erkennen ist, wurde damals nicht nur ein Großteil der Gewaltinhalte entfernt, darunter Blut und Splattereffekte. Auch Waffen und Animationen wurden verändert, um hierzulande eine USK 16-Freigabe bekommen zu können.

Die nun in rund zweieinhalb Wochen auf Steam erscheinende Version des Spiels ist bisher weltweit unzensiert, da es nur ein einziges für Endkunden relevantes Package davon in der SteamDB gibt. Deutsche Kunden können somit bedenkenlos zuschlagen, sobald die Kaufoption aktiviert wird, müssen aber auf eine deutsche Sprachausgabe verzichten. Eine USK-Freigabe steht bisher noch aus.

Wir danken unserem Leser meto für den Hinweis zu dieser Meldung.