Update #1, 3. März: GOG führt Red Faction 2 nun wieder im deutschen Store.

 

Nachdem im Oktober letzten Jahres bereits Red Faction auf Antrag des Publishers THQ Nordic vorzeitig vom Index gestrichen wurde, folgt diesen Monat nun Red Faction 2. Dies berichtet Gamestar auf Basis einer Pressemeldung des Publishers. Es handelt sich nach Duke Nukem 3D und Bulletstorm bereits um die dritte vorzeitige Listenstreichung diesen Jahres.

Red Faction 2 erschien 2003 in einer um Gewalteffekte zensierten Version mit einer USK 16-Freigabe. Die Indizierung der internationalen Version auf Listenteil A folgte im Jahr 2009. Durch die jetzt erreichte Rehabilitierung, welche offiziell im Bundesanzeiger am Monatsende verkündet werden dürfte, kann der Shooter auch ohne weitere Altersverifikation auf Steam rechtssicher angeboten werden.

Achtung: Die Red Faction Collection bzw. das Complete Bundle ist nach wie vor nicht im deutschen Steam-Store verfügbar und Keys haben eine Aktivierungssperre für deutsche IP-Adressen. Enthalten sind allerdings ab jetzt nur noch Titel, die auch regulär im deutschen Store verfügbar sind: Red Faction, Red Faction 2, Red Faction: Guerrilla (plus Soundtrack) und Red Faction: Armageddon (plus Soundtrack & Path to War DLC). Betroffen von der Key-Sperre ist beispielsweise das Angebot von Bundle Stars und auch unser Partner Gamesplanet verkauft das Bundle nicht im deutschen Store-Angebot: UK-Store (Ref-Link).

GOG hat Red Faction 2 zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht wieder ins deutsche Sortiment aufgenommen.

Offenbar sei THQ Nordic zudem motiviert, weiterhin indizierte Spiele aus ihrem Sortiment auf Antrag von der Liste der jugendgefährdenden Medien streichen zu lassen, so Gamestar. In Frage käme z. B. Painkiller – Hell & Damnation.

Wir danken unserem Leser meto für den Hinweis zur Meldung.