Vielen unseren Mitgliedern wird der Titel Bulletstorm ein Begriff sein. Der durchaus positiv empfangene Shooter aus dem Jahr 2011 wurde seinerzeit in der unzensierten Fassung auf Listenteil A indiziert und erhielt darüber hinaus nur mit einer zensierten Version eine USK 18-Freigabe durch die USK. Der durch die Kollegen von Schnittberichte.com erstellte Vergleich zwischen der KJ- und PEGI 18-Version (Anm.: Login nötig zur Anzeige der Bilder) ist bis heute einer der umfangreichsten Berichte überhaupt.

Die nun für den 07. April 2017 avisierte Remaster-Version des Spiels mit dem Titel Bulletstorm: Full Clip Edition, die auf PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen soll, lässt nun – zumindest für deutsche PC-Spieler – wenig Hoffnung, da der Titel hierzulande nicht über den Steam Store aufgerufen bzw. erworben werden kann.

Bei der Verarbeitung Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten:

Dieses Produkt steht in Ihrem Land derzeit nicht zur Verfügung.

Einen Lichtblick gibt es aber dennoch: Wie über die SteamDB ersichtlich ist, wurde der für Key-Aktivierungssperren verantwortliche “PurchaseRestrictedCountries = DE”-Marker vor rund 17 Stunden (d. h. zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Meldung) entfernt. Damit scheinen Key-Aktivierungen aus Deutschland heraus zumindest zum jetzigen Zeitpunkt möglich zu sein. Eine Sperre für Steam-Gifts aus dem Ausland gibt nicht – mit Ausnahme von Gifts aus “Billigländern”.

Ob die Tatsache, dass das Spiel hierzulande nicht über den Steam Store aufgerufen werden kann, eine Vorsichtsmaßnahme ist oder auf dem Fakt beruht, dass das Spiel hier generell nicht unzensiert vertrieben werden soll, ist aktuell nicht bekannt. Es erscheint aber durchaus möglich, dass sich in den kommenden vier Monaten bis zum Release noch einige Neuigkeiten ergeben werden.

Wir informieren Euch umgehend, sobald wir Neuigkeiten erhalten.

Wir danken unsere Lesern freezing_rain und meto für die Hinweise zu dieser Meldung.