Update, 5. November: Rise of the Triad wurde wieder aus dem deutschen Store entfernt bzw. zum Kauf deaktiviert. Warum auch immer.

Ende Mai wurden insgesamt 28 Spiele aus dem deutschen Store entfernt. Bei dem Großteil handelte es sich um indizierte Titel. Lediglich ungeprüft, aber trotzdem entfernt wurde Rise of the Triad (2013); auf Nachfrage teilte uns die BPjM zudem mit, dass der Titel auch nicht auf den nicht-öffentlichen Listenteilen C und D steht. Die Entwickler selbst zeigten sich überrascht. Es lag offensichtlich eine Verwechslung derjenigen Partei, die die Liste der zu entfernenden Titel für GOG und Valve angefertigt hat, mit dem indizierten Titel Rise of the Triad: Dark War von 1994 vor, der auch entfernt wurde. GOG hat den Fehler noch vor Entfernung bemerkt (man beachte den Nachtrag). Valve hat aber wohl etwas länger gebraucht, um den Titel wieder freischalten zu lassen Dies ist gestern, also am 6 September, geschehen.

Kurioserweise wären Keys anscheinend weiterhin nicht aktivierbar, da „PurchaseRestrictedCountries – DE“ im entsprechenden Sub weiterhin gesetzt ist: SubID 28737.

Weiterhin nicht verfügbar ist SiN Episodes: Emergence. Hier wurde die zensierte Version mit Keiner Jugendfreigabe ohne ersichtlichen Grund entfernt. Es ist denkbar, dass aufgrund des fehlenden Zensurhinweises von der indizierten Uncut-Version ausgegangen wurde.

Painkiller: Black Edition ist weiterhin nicht zum Kauf verfügbar, die Store-Seite aber erreichbar. Hier wurde vor drei Monaten ein Package mit ausschließlich zensiertem, deutschen Depot angefertigt, was aber noch nicht verkauft wird.

Ebenso hat es die deutsche Version der Star Wars Collection ohne dem indizierten Teil Dark Forces noch nicht in den deutschen Store geschafft.

Wir danken unserem Leser RλubfiscH für den Hinweis zu dieser Meldung.