Auch 2016 wird mit neuen Spielen gefüllt sein. Viele werden sicherlich ohne Probleme in Deutschland ungeschnitten erscheinen. Wir haben aber fünf Wackelkandidaten ausgemacht.

South Park: The Fractured but Whole – Wenn Hakenkreuze und ähnliche Symbole genutzt werden, dann scheint eine Zensur wohl wieder sicher: schwarze Balken und alternative Voiceovers.

Dead Island 2 – Zombies und Jugendschutz: eine schwierige Beziehung. Trotz des comichaften Looks dürfte die vorhandende Gewalt, die man in Videos bereits sehen kann, Probleme bereiten. Das wohl einzige Spiel, bei dem eine Veröffentlichung in Deutschland wirklich fraglich ist und die Indizierung wahrscheinlich scheint.

DOOM – Der neueste Teil der legendären Shooter-Reihe bringt auch wieder eine Menge an Pixelblut und Splatter. Da bleibt die Kettensäge nicht trocken. Da es sich bei den Gegnern um Dämonen bzw. Monstern handelt, welche eher nicht menschenähnlich sind (anders als Zombies), ist ein Release hierzulande denkbar. Publisher Bethesda zeigte bereits, dass sie sich dafür einsetzen wollen.

Hellraid – Techlands Adventure ist in einer ähnlichen Lage wie DOOM. Viel Gewalt, aber Fantasy. Gute Chancen für die Freigabe.

Killing Floor 2 – In der Early Access-Phase ist es bereits unzensiert für deutsche Kunden. Ob Entwickler und Publisher Tripwire Interactive überhaupt zur USK geht, ist auch unklar. Vielleicht wird der Shooter auch einfach ungeprüft vertrieben und ungeschnitten bleiben.