Erst vor etwas über einer Woche berichteten wir, dass Rockstar die Aktivierungssperre der Grand Theft Auto III Trilogy für aus Deutschland stammende Kunden entfernt hat.

Heute können wir erneut Erfreuliches über Rockstar und das Grand Theft Auto Franchise berichten. Denn nachdem bereits im September die Ableger der Serie mit Namen Liberty City Stories, Vice City Stories sowie San Andreas vom Index gestrichen wurden, wurden diese nun erneut durch die USK geprüft und in der unzensierten Fassung mit einer 18er-Freigabe freigegeben.

Da es aufgrund des Alters der Titel unwahrscheinlich ist, dass die Titel nochmal in unzensierter Fassung im Einzelhandel veröffentlicht werden, spricht zunächst alles dafür, dass hier seitens Rockstar ein nachträglicher Patch zur Verfügung gestellt wird, der die Titel von ihrer Zensur befreit. Da Rockstar bisher aber noch nicht damit begonnen hat, die unzensierte Version der Titel über Steam zu verteilen, raten wir aktuell noch vom Kauf von San Andreas direkt über Steam ab.